Mittelstand nicht Mittelmaß

Privates Baurecht • Architekten- und Ingenieurrecht • Vergaberecht

Privates Baurecht • Architekten- und Ingenieurrecht • Vergaberecht


Seminare

Unsere Seminare sind von der Architektenkammer NW und der Ingenieurkammer NW anerkannt.

Referenten: Rechtsanwalt Dr. Voppel (VO) - Rechtsanwalt und Mediator Bubert (BU) - Professor Dr. Ricarda Rolf (RO)

Hinweis: Die nachstehend aufgeführten Seminarthemen können – an Ihre Bedürfnisse angepaßt – auch als Inhouse-Seminar gebucht werden. In Absprache mit Ihnen bieten wir auch gerne Seminare zu anderen Themen an. Beispiele finden Sie weiter unten. Für Auskünfte über die Konditionen und Absprachen wenden Sie sich bitte an uns.

Weitere Seminarthemen und -termine aus dem Bereich Mediation/Konfliktmanagement finden Sie hier.

Die Teilnahmebedingungen und -gebühren finden Sie hier.
ganztags -> Umgang mit schwierigen Verhandlungssituationen und -partnern am Bau (BU)
Mi., 06.09.2017
9.15-16.00 Uhr

Anmelden

Immer wieder kommt es - gerade wenn es um Nachträge oder Mängel geht - zu schwierigen Verhandlngssituationen in einer unangenehmen und aufgeladenen Gesprächsatmosphäre. Im Seminar erlernen und erproben Sie Techniken, um mit solchen Situationen oder verhandlungsunwilligen Geprächspartnern umzugehen. Denn: Nicht der Konflikt ist das Problem, sondern die Art und Weise wie wir damit umgehen.
- Konfliktanalyse
- Konflikt und eigenes Konfliktverhalten erkennen (das Innere Team)
- Eskalationsstufen des Konfliktes am Bau (Glasl)
- Kommunikationstechniken (z. B. vier Seiten einer Nachricht, Schulz von Thun)
- Manipulationstechniken erkennen und abwehren
- Verbale Angriffe, Gesprächseskalationen, emotionale Verhaltensweisen
- Angemessene Verhaltensweisen anhand schwieriger Konfliktsituationen üben


ganztags -> Einführung in die VOB/B (VO)
Mi., 04.10.2017
9.00-15.30 Uhr

Anmelden

Praxisbezogene Darstellung wichtiger Problembereiche bei der Abwicklung von Bauvorhaben für Auftraggeber, Planer und Unternehmer.

- Rechtsnatur der VOB/B
- Nachträge
- Behinderung
- Abnahme
- Mängelhaftung
- Abrechnungsprobleme
- Kooperationsprinzip


ganztags -> HOAI für Einsteiger (BU)
Do., 12.10.2017
9.15-16.00 Uhr

Anmelden

Das Seminar wendet sich an Architekten und Ingenieure, die noch keine oder wenig Erfahrung mit der HOAI haben.
Das Seminar vermittelt Grundkenntnisse des Honorarrechts: Anwendungsbereich - Honorarvereinbarung (Mindest- und Höchstsätze) - Honorarparameter (anrechenbare Kosten - Leistungsbild - Honorarzone - Honorartafel) - Nebenkosten - Rechnungsstellung (Schlußrechnung - Abschlagsrechnung - Prüfbarkeit) - Sonderfälle (Leistungen im Bestand - Mehrfachbearbeitung - mehrere Objekte)


ganztags -> Einführung in das neue Bauvertragsrecht (VO)
Fr. 13.10.2017
9.00-15.30 Uhr

Anmelden

Am 1. 1. 2018 tritt das neue Bauvertragsrecht in Kraft. Der Gesetzgeber hat das Inkrafttreten bewußt zurückgestellt, um den im Baubereich Tätigen hinreichend Zeit zur Befassung mit den Neuregelungen und Anpassung der Verträge zu geben.
Das Seminar führt in die wesentlichen Änderungen ein.Der Schwerpunkt liegt auf dem allgemeinen Bauvertragsrecht und dem Recht der Architekten und Ingenieure, das auch auf das allgemeine Bauvertragsrecht verweist. Geklärt wird auch das Verhältnis des neuen Rechts zur VOB/B. Daneben werden auch das Verbraucherbauvertragsrecht und die Neuregelungen im Kaufmängelrecht im Überblick behandelt.


ganztags -> HOAI im Dialog durchsetzen (BU)
Mo., 06.11.2017
9.15-16.00 Uhr

Anmelden

Die HOAI bietet seit der Fassung von 2013 mehr Spielräume für Honorarvereinbarungen, die aber auch ausgenutzt werden müssen. Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie angemessene Honorare verhandeln und langfristige Geschäftsverbindungen sichern können. Sie lernen u.a., mit welchen Verhandlungsstrategien und Kommunikationsmethoden Ihnen dies erfolgreich gelingt. Anhand von Einzelfällen erfahren Sie, wie Sie Honorarforderungen in Ihren Projekten verhandeln und/oder durchsetzen. Sie lernen in dem Seminar:

- Grundlagen und Einzelfälle des Verhandelns mit dem Auftraggeber über Honorare
- Effektive und vorteilhafte Kommunikation in Geschäftsbeziehungen
- Erfolgreiches Verhandeln nach dem Harvard-Konzept
- Möglichkeiten der Durchsetzung von Honorarforderungen
- Rechtssichere schriftliche Dokumentation



ganztags -> Einführung in das neue Bauvertragsrecht (VO)
M0., 13.11.2017
9.00-15.30 Uhr

Anmelden

Am 1. 1. 2018 tritt das neue Bauvertragsrecht in Kraft. Der Gesetzgeber hat das Inkrafttreten bewußt zurückgestellt, um den im Baubereich Tätigen hinreichend Zeit zur Befassung mit den Neuregelungen und Anpassung der Verträge zu geben.
Das Seminar führt in die wesentlichen Änderungen ein.Der Schwerpunkt liegt auf dem allgemeinen Bauvertragsrecht und dem Recht der Architekten und Ingenieure, das auch auf das allgemeine Bauvertragsrecht verweist. Geklärt wird auch das Verhältnis des neuen Rechts zur VOB/B. Daneben werden auch das Verbraucherbauvertragsrecht und die Neuregelungen im Kaufmängelrecht im Überblick behandelt.


zweitägig -> Workshop: Umgang mit schwierigen Verhandlungssituationen und -partnern am Bau (BU/RO)
Do./Fr. 16./17.11.2017
9.15-16.00

Anmelden

Das Seminar bietet Unterstützung bei der Bearbeitung/Reflexion von täglichen Baukonflikten. Ihnen wird vermittelt, daß nicht das Problem, sondern der Umgang mit dem Konflikt entscheidend ist. Sie lernen im Sinne des Harvard-Konzeptes die Trennung von Problem und Mensch sowie die Vermeidung von Konflikteskalationen. Mit den Teilnehmern werden in Übungen schwierige Konfliktsituationen am Bau erörtert und gemeistert.
- Konfliktanalyse
- Erkennen eines Konfliktes/des eigenen Konfliktverhaltens
- Eskalationsstufen des Konfliktes am Bau
- Kommunikationstechniken
- Erkennen/Abwehr von Manipulationstechniken
- Verbale Angriffe, Gesprächseskalationen, emotionale Verhaltensweisen
- Übung von angemessenen Verhaltensweisen anhand schwieriger Konfliktsituationen

  ACHTUNG: Besonderer Preis - 390,- Euro für zwei Tage


ganztags -> Rund ums Geld - Warum ist Reden über Geld so schwierig? (BU)
Di., 28.11.2017
9.15-16.00

Anmelden

Geld ist eines der häufigsten Themen im geschäftlichen Verkehr, aber auch im innerbetrieblichen Bereich. Darunter fallen Vergütung, Honorar, Prämien, Boni, Finanzierung, Budget etc. Besonders bei freiberuflichen Leistungen ist die Problematik besonders ausgeprägt.
Wenn Sie in Besprechungen/Verhandlungen mit Kunden und Kollegen beim Thema Geld immer wieder Probleme, Frustrationen und Energieverlust feststellen, ist es wichtig, die Ursache zu ergründen und Strategien für Verbesserungen zu entwickeln.
Das Seminar bietet Unterstützung bei der Bearbeitung und Reflexion der Problematik.


ganztags -> Grundlagen der VOB/C (VO)
Fr., 01.12.2017
9.00-15.30 Uhr

Anmelden

Die VOB/C ist sowohl für die Planung und Ausführung als auch für die Ausschreibung von Leistungen von erheblicher Bedeutung.
Das Seminar ordnet den Teil C in das System der VOB ein und erläutert die Wechselbezüge zu den anderen Teilen.
Die DIN 18 299, die für alle Bauleistungen gilt, wird ausführlich besprochen. Exemplarisch werden sodann die wesentlichen Prinzipien der DIN 18 331 (Betonarbeiten) und DIN 18 380 (Heizanlagen und zentrale Warmwasseranlagen) vorgestellt. Die Ausführungen können auf andere Teile der VOB/C übertragen werden.


ganztags -> Abwehr von Nachträgen der Unternehmer (VO)
Mo., 11.12.2017
9.00-15.30 Uhr

Anmelden

Immer wieder werden Auftraggeber und ihre Planer mit der Bewertung von Nachträgen der ausführenden Unternehmer konfrontiert. Nachträge müssen hinsichtlich ihrer Bewertung dem Grunde und der Höhe nach bewertet werden. Fehlbeurteilungen können zu Überzahlungen oder unberechtigten Einbehalten führen. Das Seminar stellt die rechtlichen Grundlagen von Nachträgen dar und erläutert, welche Voraussetzungen für eine berechtigte Nachtragsforderung gegeben sein müssen und mit welchen Argumenten Nachträge zurückgewiesen werden können.


Aktuell

Aktuell

Unter dieser Rubrik informieren wir Sie ebenso über aktuelle Fragen aus dem Bau- und Vergaberecht wie über aktuelle Seminarangebote und...

weiterlesen

Theodor-Heuss-Str. 43
51149 Köln
Telefon: 02203 - 30 00 99 / 90
Telefax: 02203 - 3 51 02


Privates Baurecht, Architekten- und Ingenieurrecht, Vergaberecht, Mediation | Admin |