Mittelstand nicht Mittelmaß

Privates Baurecht • Architekten- und Ingenieurrecht • Vergaberecht

Privates Baurecht • Architekten- und Ingenieurrecht • Vergaberecht


KAV 2013/2014

Berufsbegleitende Zusatzausbildung zum/r Anwaltmediator/in für Rechtsanwälte


Nach dem enormen Erfolg der im September 2012 erstmals gestarteten berufsbegleitenden Zusatzausbildung zum/r Anwaltmediator/in, bietet der KAV, mit Start am 13. September 2013 den nun zweiten Kurs dieser Art an. Ziel der Zusatzausbildung ist es, die Teilnehmenden zu qualifizieren, selbstverantwortete Mediationsprozesse zu leiten und lösungsorientierte Kommunikation im eigenen Arbeitsfeld einzusetzen. Anwaltmediatoren/innen unterstützen dabei die betroffenen Parteien, ihre eigentlichen Interessen herauszufinden. Sie fördern die unterbrochene Kommunikation der Streitenden und helfen ihnen - anhand erlernter Fragetechniken - die Motive des Konfliktes herauszuarbeiten. Inhalt und Umfang der Mediationsausbildung beim KAV entsprechen den Anforderungen des kommenden Mediationsgesetzes. Der Gesetzgeber möchte u.a. die Konfliktlösung in die Selbstverantwortung der Parteien legen und gleichzeitig die Gerichte entlasten. Die Zusatzausbildung wird berufsbegleitend in acht Blöcken, jeweils freitags/samstags durchgeführt. Sie umfasst insgesamt 120 Zeitstunden zuzüglich 40 Stunden Intervision in Kleingruppen zwischen den Präsenzseminaren. Die Seminare haben Workshopcharakter: Wissen und Erfahrungen werden gemeinsam zusammengetragen, diskutiert und ausgewertet. Das Arbeiten an Fallbeispielen sowie Rollenspiele sind u.a. integrale Bestandteile, um verschiedene Kommunikations- und Verhandlungstechniken zu erlernen. Es werden umfangreiche Seminarunterlagen bzw. Skripte ausgehändigt. Die letzte Blockveranstaltung endet mit einem Prüfungsgespräch und einem praktischen Prüfungsteil, in dem die erlernten Kompetenzen überprüft werden. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat des KAV.
Ausbildungsinhalte sind u.a.:

Grundlagen und Prinzipien der Mediation
Konflikttheoretische Grundlagen
Grundlagen und Kommunikation
Ablauf und Rahmenbedingungen der Mediation
Verhandlungen nach dem Harvard-Konzept
Weitere Verhandlungs- und Kreativitätstechniken
Recht der Mediation
Recht in der Mediation
Rolle und Selbstverständnis des/der Anwaltmediators/in

 
Leitung der Ausbildung:

RAin Andrea Wegner-Katzenstein,
Master of Mediation, Zertifizierte Mediatorin DGM und DACH, International zertifizierte Mediationstrainerin (DACH)
Schlichterin
Mitglied im Ausschuss Mediation und Konfliktmanagement des KAV
 
RA Christoph Buber
Zertifizierter Mediator DGM und DACH, International zertifizierter Mediationstrainer DACH, Zertifizierter Mediator nach den MQ- Standards
MediationsSupervisor
Schiedsrichter und Schlichter
Mitglied im Ausschuss Mediation und Konfliktmanagement des KAV
sowie weitere Gastdozenten
 
 
Preise und Konditionen
 
Der Kostenbeitrag für den Lehrgang beträgt € 3.350,00 zzgl. 19% MwSt. (€ 636,50) € 3.986,50. Eine Ratenzahlung ist möglich. Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0221-285602-18 für Ihre individuelle Ratengestaltung.
Dieser Preis beinhaltet die folgenden Leistungen:
- Teilnahme an 120 Zeitstunden und 40 Stunden Intervision
- Arbeitsunterlagen und Skriptmaterialien
- Mineralwasser im Tagungsraum
- Kaffeepausen mit Kaffee, Tee und Feingebäck
- Reduzierte Parkgebühren in der hauseigenen Tiefgarage des Veranstaltungsortes
- Sonderkonditionen in Hotels der 2-5 Sterne Kategorie in Köln (während des Kurses)

Termine

13.09. bis 14.09.2013, 9.00 bis 18.00 Uhr
18.10. bis 19.10.2013, 9.00 bis 18.00 Uhr
08.11. bis 09.11.2013, 9.00 bis 18.00 Uhr
13.12. bis 14.12.2013, 9.00 bis 18.00 Uhr
10.01. bis 11.01.2014, 9.00 bis 18.00 Uhr
14.02. bis 15.02.2014, 9.00 bis 18.00 Uhr
07.03. bis 08.03.2014, 9.00 bis 18.00 Uhr
04.05. bis 05.05.2014, 9.00 bis 18.00 Uhr
 
Veranstaltungsort

Der im September 2013 beginnende Lehrgang wird im Pullman Cologne Hotel stattfinden. Ausgezeichnet vom Verband Deutsches Reisemanagement e.V. als Certified Conference Hotel bietet Ihnen das Haus den idealen Rahmen für einen erfolgreichen Lehrgang in besonders ansprechender Atmosphäre. Während der Vorträge steht Ihnen kostenfreies Mineralwasser im Tagungsraum zur Verfügung. Darüber hinaus laden wir Sie zu jeder Kaffeepause zu wohltuendem Kaffee oder Tee sowie einer erlesenen Auswahl an Feingebäck im Foyerbereich ein. Zur Mittagszeit (Selbstzahler) bietet Ihnen die umliegende Nachbarschaft ein vielfältiges Angebot an gastronomischen Einrichtungen. Alternativ bietet Ihnen auch das Pullman Cologne Hotel eine Lunchkarte zu kostengünstigen Preisen.
 

Anmeldung

Eine verbindliche Anmeldung zur Teilnahme an diesem Lehrgang können Sie unter www.kav-seminare.de tätigen. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Teilnahmeplätze limitiert ist.
Für Fragen und Anregungen steht Ihnen Herr Martin V. Sampedrano Gonzalez, telefonisch unter 0221-285602-18 sowie per Email unter: sampedrano@koelner.anwaltverein.de, sehr gerne zur Verfügung.
 

Seminare

ganztags -> Umgang mit schwierigen Verhandlungssituationen und -partnern am Bau (BU)

Mi., 06.09.2017
9.15-16.00 Uhr
Immer wieder kommt es - gerade wenn es um Nachträge oder Mängel geht - zu schwierigen Verhandlngssituationen in einer unangenehmen und...

Theodor-Heuss-Str. 43
51149 Köln
Telefon: 02203 - 30 00 99 / 90
Telefax: 02203 - 3 51 02


Privates Baurecht, Architekten- und Ingenieurrecht, Vergaberecht, Mediation | Admin |